Shiitake

Der Shiitake ist nach dem Champignon der beliebteste Speisepilz. Man nennt ihn auch König der Pilze.

Weitere verbreitete Namen

In der Küche nimmt der Shiitake eine wichtige Rolle ein. Die zahlreichen Rezepte zeigen wie beliebt er ist. Er ist in Ostasien beheimatet und wächst dort in Laubwäldern an abgestorbenen Stämmen von Buchen, Eichen, Esskastanien und anderen Laubbäumen. In Europa sind keine Vorkommen in freier Natur bekannt. Heute wird er auch in Europa in Kultur gezüchtet. In China wurde er schon vor mehr als 1000 Jahren kultiviert. Auch in Europa ist der Shiitake immer häufiger in den Kochtöpfen zu finden. Er ist reich an Eiweiss, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien. Wegen seines geringeren Wassergehaltes ist er bissfester als etwa Champignon und Austernseitling. Sein niedriger Energiewert macht ihn für eine kalorienbewusste Ernährung interessant. Nebst der kulinarischen Vorzüge gilt der Shiitake in Asien seit mehr als 2000 Jahren als Lebenselixier.

Der Shiitake ist ein natürliches Produkt und ohne Nebenwirkungen. Man kann Shiitake (Lentinula edodes) über viele Jahre hinweg bedenkenlos täglich zu sich nehmen.

Unser Extrakt enthält 30 Prozent Polysaccharide.

Hochwertigen Shiitake erhalten Sie direkt hier bei uns

Zurück zur Übersicht der Vitalpilze oder nähere Informationen zu Agaricus, Auricularia, Coprinus, Cordyceps, Coriolus, Hericium, Maitake, Polyporus, Reishi, Shiitake.